Remo
* 2005
Der Jüngste im Seniorenheim. Aufgrund von Problemen im Karpalgelenk ausrangiertes Voltigierpferd
Blacky
Rappwallach *1995
Notfall von einem Tierschutzhof, der die Zahl seiner Pferde aus Kostengründen reduzieren musste. Spat & weitere Knochenschäden
Smilly
*2002
Aus finanziellen und persönlichen Gründen konnte die hübsche gescheckte Stute nicht mehr im früheren Stall gehalten werden
Myro & Samurai
* 1988 * 1989
Als Traber ausrangiert. Nach dem Tod des Besitzers vom Stall völlig vernachlässigt. Halb verhungert übernommen. Ihr gemeinsames Schicksal machte sie unzertrennlich
Erle
Rappstute, *1993
Notfall von einem Tierschutzhof, war vorher an eine Privatperson vermittelt, wurde aber wieder zurückgegeben
Farfalla & Ombra
2 Pintostuten, Braunschecken
Farfalla *1995 & Ombra *1996,

Beide kamen mit einer Verhaltensstörung zu uns. Sie wurden aus nicht artgerechter Haltung aus Italien nach Deutschland zurückgeholt
Gipsy
*1995,
Brauner Wallach, wegen Lahmheit ausgemustertes Schulpferd
Jenny
* 2001

In einem Reitstall von den Besitzern „vergessenes“ Shetty
Sissi & Bärli
*1993 *1992

in Geschwisterpaar, braun. Beide Pferde wurden nach dem Tod ihres Besitzers vom Verein übernommen

Bei Interesse an einem Besuch bei unseren Pferden sowie an näheren Auskünften nehmen Sie bitte über E-Mail oder Telefon Kontakt mit uns auf !
Besuche bei unseren Herden und Besichtung der Pferde müssen immer mit dem Vorstand abgestimmt werden und finden in Begleitung statt.

 

Auf Wunsch schicken wir Ihnen gern die vollständige Liste mit näheren Angaben über unsere Vereinspferde.

Sie können unsere Arbeit unterstützen durch einmalige oder regelmäßige Spenden, durch einfache Mitgliedschaft oder Übernahme einer Patenschaft oder durch Kauf unserer Geschenkartikel.